Krautsuppe mit Leberknödel

Leberknödel sind herzhaft, intensiv und gehaltvoll – da kommt einem die klassische Rindssuppe manchmal etwas zu wässrig vor. Mit dem auf dieser Seite zu lesenden Rezept hingegen gelingt eine Suppe, die in Sachen Würze mit dem Leberknödel mithalten kann.

Zutaten (für 4 Personen):

  • ca. 1/6 Kopf Weiß-/ oder Spitzkraut
  • 1 Karotte
  • 1 gelbe Rübe
  • 1 Lauch
  • 1 Zwiebel
  • kleines Stück Knolllensellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Senf
  • Zitronensaft
  • Wasser
  • Butter zum Anschwitzen
  • 1 Lorbeerblatt
  • Paprikapulver
  • Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Leberknödel – hier gehts zum Rezept!

Zubereitung:

Das Gemüse würfeln und in einem Topf in etwas Butter anschwitzen. Abgesehen von Kraut und Knoblauch können die hier genannten Gemüsearten nach Belieben ausgetauscht werden, jedoch sollte insgesamt immer eine leichte Süße überwiegen.

Paprikpulver und Kümmel hinzugeben und weitere 1-2 Minuten anschwitzen. Mit einem Spritzer Zitronensaft ablöschen und mit Wasser aufgießen. Senf und die restlichen Gewürze gut einrühren. Die Suppe nun für ca. eine halbe Stunde köcheln lassen. Zum Schluss abschmecken und mit den Leberknödeln servieren.